Blackstone Resources verkauft Explorationsbeteiligungen für CHF 22 Millionen

BAAR, Schweiz - (16. Mai 2020) - Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass sie ihre Beteiligungen an Seltenen Erden in Norwegen für CHF 22 Millionen verkauft hat. Blackstone verfügte über 50 km2 explorative Bergbaukonzessionen an verschiedenen Seltene Erden-Standorten in Norwegen, die es vor der Transaktion erfolgreich erforscht hat.

Blackstone wird seine verbleibenden Bergbaukonzessionen für ehemals produzierende Gold- und Silberbergwerke behalten. Das Unternehmen hat für diese verkauften Beteiligungen eine Rückkaufoption.  Darüber hinaus hat Blackstone eine Vereinbarung für diese Konzessionen über Royalty-Gebühren in Höhe von 2% gültig bis 2030 abgeschlossen.

Seit 2018 führt Blackstone über ihre eigene Tochtergesellschaft umfangreiche geologische Arbeiten in Norwegen durch. Im Jahr 2018 organisierte Blackstone in London ansässige, spezialisierte Geologen, welche 3 Teams zur Besichtigung dieser Standorte instruierten. Jedes Team bestand aus zwei bis vier Geologen und Geophysikern der Cambourne School of Mines an der Universität von Exeter. Insgesamt wurden mehr als 900 Proben gesammelt und analysiert.

Blackstone entschloss sich für den Verkauf der Konzessionen, um sich auf andere Bereiche zu konzentrieren, die besser auf seine Geschäftsinteressen abgestimmt sind. Das Unternehmen plant, in den kommenden Jahren ein vertikal integriertes Batterieunternehmen aufzubauen, das sich über die gesamte Batterie-Lieferkette erstreckt. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das Interesse in seltenenErden im Vergleich zu anderen Batterie-Metall-Möglichkeiten weniger gut in das Geschäftsmodell passen.

Während des Verkaufs gab es starkes Interesse sowohl von kanadischen als auch von australischen Investoren. Der Verkaufspreis von CHF 22 Mio. entspricht einem Gewinn von CHF 0,52 pro Aktie. Die Transaktion erhöhte das Eigenkapital von Blackstone (ohne nicht beherrschende Anteile) von CHF 25 Millionen auf CHF 47 Millionen, was einem Buchwert von 1,10 CHF pro Aktie entspricht.


Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf den Batteriemetallmarkt als Primärmetall. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Sie bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.


Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter: www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie uns:

Blackstone Resources AG

Blegistrasse 5                                                              T: +41 41 449 61 63

CH-6340 Baar                                                             F: +41 41 449 61 69

Switzerland                                                                 info@blackstoneresources.ch

Investor Relations                                                         Medien Anfragen

ir@blackstoneresources.ch                                     media@blackstoneresources.ch


Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/


 

 

Abonnieren Sie unsere Updates