Bares ist die Hauptsache bei der Suche nach Batterie-Metallen

Es war der grösste Fund in der Geschichte Amerikas. Ein Ehepaar im Norden von Kalifornien hat auf ihrem Grundstück seltene Goldmünzen im Wert von USD 10 Mio. gefunden. Mehr als 1400 Münzen waren in acht Metallbehältern enthalten. Niemand wusste, wie diese Münzen dorthin gelangten oder wem sie gehören könnten. Dies war aber dem Ehepaar egal. Diese Münzen würden ihr Leben verändern und hatten die Kraft, ihre Träume in Wirklichkeit umzusetzen.

Das ist die Magie von Gold!

Wir bei Blackstone Resources träumen von dem Tag an dem alle Autos elektrisch betrieben sein werden und erneuerbare Energie Allgemeingut werden.

Wir benötigen Batterie-Metalle wie Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit und Lithium damit dieser Traum wahr wird. Darum investieren wir auch in Gold. Natürlich ist, nach der Aufgabe des Goldstandards (1931 durch England und 1933 durch die USA), Bares das einzig wahre. Dies ist der Grund, warum für uns der Cash-flow aus unserer Goldproduktion so wichtig ist.

Hier, in der Schweiz, ist uns Bares immer wichtig gewesen und war die treibende Kraft hinter dem Erfolg vieler erfolgreicher schweizerischer Unternehmen. Der Grund ist ganz einfach: Bargeld zahlt für den zukünftigen Wachstum einer Firma und deckt die dazu benötigen Kosten. Blackstone Resources hat eine Beteiligung von 20 % an einer Goldproduktionsanlage in Peru. Diese Beteiligung ist sehr wichtig für uns. Sie gewährleistet in der Zukunft einen stetigen Cash-Flow für unsere Geschäfte. Wir haben dieses Investment gewählt, weil Gold ein zuverlässiger Wert darstellt: 90 % der Nachfrage nach Gold beruht auf dem inneren Wert des Goldes.

Gold war immer nur begrenzt verfügbar. Trotz aller alchimistischer Versuche im Mittelalter wurde es nie möglich, Gold zu schaffen. Deshalb ist Gold immer werthaltig. Während der Geschichte der Menschheit wurden 190'000 Tonnen Gold gefördert. Es sind lediglich weitere 54'000 Tonnen vorhanden, die es sich wirtschaftlich lohnt zu fördern.

Der Preis von Gold hat sich immer wieder verändert, aber man war immer fähig, einen guten Preis dafür zu erhalten.

Unser peruanisches Gold-Projekt geht gut voran.

Bereits wurden erhebliche Anstrengungen unternommen, um die erwähnte Gold-anlage in Peru aufzustellen. Bei Fertigstellung der Anlage wird das verarbeitete Gestein mindestens 15 gr. Gold pro Tonne Erz ergeben. Wir fangen klein an und werden die verarbeitete Quantität auf 50 Tonnen/Tag erhöhen. Diese Menge wird sich, nach Fertigstellung der Anlage, später auf 350 Tonnen erhöhen. Diese 350 t/Tag werden rund 5,2 kg oder 185 Unzen Gold pro Tag ergeben. Zum heute gültigen Preis von rund USD 1'200.00 per Unze ergibt sich ein Wert von USD 222'000.00 pro Tag oder USD 55,5 Mio. per Jahr.

Der Nettoprofit wird auf 16 % des Umsatzes geschätzt. Wir verwenden einen konservativeren Wert von 10 % was USD 5,5 Mio. Cash per Jahr ergeben würde. Dieser Cash-flow wird uns ermöglichen, in neue Batterie-Metalle zu investieren und uns weiter im Batterie-Metall Mix zu diversifizieren um unsere Position, diesem Mega-Trend folgend, auszuweiten. Wir mögen Bares, da es der Gesellschaft ermöglicht, noch strategischer und vorausschauender zu arbeiten und die Anlagemöglichkeiten wahrzunehmen, die wir im Batterie-Metall Markt sehen. Dieser Markt ist sehr aktiv und es ergeben sich viele interessante Möglichkeiten. Aber um diese Chancen wahrzunehmen, benötigen wir Cash.     

Darum investieren wir in Aktiven, welche in der nahen Zukunft Cash-flow bringen werden. Das sind die Gründe, warum wir glauben, dass «Cash» König ist im Batterie-Metallmarkt

Abonnieren Sie unsere Updates