Pressemitteilung
                                                                                                                      SWX:BLS/STU:4BR/BEB:4BR

 

Blackstone Resources macht BBC Codes öffentlich zugänglich                       

BAAR, Schweiz – (17 Dezember 2018) – Blackstone Resources (SWX: BLS; STU: 4BR; FRA: 4BR; BEB: 4BR) freut sich bekannt zu geben, dass die Blackstone Resources Battery Codes («BBC») der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden, indem das Coding-System im «open-source» Modus erhältlich sein wird. Die Gesellschaft hat ein Arbeitspapier unter dem Titel «Blackstone Resources Battery Codes» erstellt, welches unter «blackstoneresources.ch» frei erhältlich ist.

Blackstone Resources hat eine Vision, dass eines Tages alle Autos elektrisch betrieben werden und dass erneuerbare Energien umweltverträglich und im Überfluss erhältlich sein werden. Es ist diese Vision, welche die Gesellschaft veranlasst hat, ihr Portfolio auf Minengesellschaften und Batterie-Metallen auszurichten. Jedoch ist es der Gesellschaft bewusst, dass ein Teil der Lösung darin liegt, technologische Fortschritte auf dem Gebiet der aufladbaren Batterien zu ermutigen und dazu beizutragen.

Durch ihre Forschung auf dem Gebiet der Batterie-Technologie hat Blackstone Re-sorces ein internationales Batterie-Code-System entwickelt, das den Batterie-Metalle-mix und die chemische Zusammensetzung identifiziert, welche bei verschiedenen aufladbaren Batterien in Anwendung kommen. Dieses System ist unter dem Namen «Blackstone Resources Battery Codes» (BBC) bekannt.

Das BBC-Codesystem war ursprünglich bestimmt um innerhalb Blackstone Resources die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Jedoch hat Blackstone Resources 2018 be-schlossen, das Code-System im «open-source» Modus zu veröffentlichen.

"Das Code-System könnte wichtige Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Batterie-Industrie haben. Zum Beispiel könnte es helfen, die Kommerzialisierung von auflad-baren Ionen-Klasse Batterien zu erleichtern, welche eines Tages frei erhältlich sein werden. Dies ist ähnlich den amerikanischen Benennungen in frei erhältlichen Trockenbatterien wie zB «AA» und «AAA».

Eine andere Anwendung könnte beim Recycling verwendet werden, welche zukünftig kommerziel real werden wird. Das riesige Volumen der Ionen-Batterien führte zu engerer Kontrolle wie diese Batterien entsorgt werden sollen und auch zu erneuertem Interesses im technischen Fortschritt, diese Batterien kommerziell zu rezyklieren. Wenn einmal das Batterie-Recycling Wirklichkeit werden wird, könnten die BBC-Codes dazu dienen, diesen Prozess zu fördern."

CEO, Ulrich Ernst
 


Blackstone Resources AG

Blackstone Resources AG ist eine schweizerische Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, die sich auf den Bereich Primärmetalle für den Batteriemarkt konzentriert. Darüber hinaus errichtet, entwickelt und betreibt sie Raffinerien für Gold und Batteriemetalle. Sie bietet direkte Beteiligungen an richtungweisenden Batteriemetalle an, da aufgrund der Nachfrage nach Elektrofahrzeugen grosse Mengen dieser Metalle wie Kobalt, Molybdän, Graphit und Lithium benötigt werden. Blackstone Resources hat zudem ein Forschungsprogramm über neue Batterietechnologie gestartet.


Für weitere Informationen konsultieren Sie www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren:

Blackstone Resources AG
Blegistrasse 5                                                             T: +41 41 449 61 63
CH-6340 Baar                                                            F: +41 41 449 61 69
Switzerland                                                                 info@blackstoneresources.ch

Investor Relations                                    Media Anfragen
ir@blackstoneresources.ch                        media@blackstoneresources.ch

Der Haftungsausschluss ist ein integraler Bestandteil dieser Pressemitteilung.
Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss und machen Sie sich genau mit dessen Inhalt vertraut:
http://www.blackstoneresources.ch/about-us/disclaimer-press-release/

Abonnieren Sie unsere Updates