Blackstone stellt Beirat für Blackstone Technology auf

BAAR, Schweiz - (17. Mai 2021) - Die Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass ihre 100%-ige deutsche Tochtergesellschaft, die Blackstone Technology GmbH, ab sofort von einem neuen 3-köpfigen Beirat, als unabhängige Berater, unterstützt wird.

Dieser Beirat setzt sich aus zwei Vertretern der Batterie-Industrie und einem Professoren der Batterieforschung zusammen.

Im Einzelnen setzt sich der Beirat wie folgt zusammen:

Dr. rer. nat. Franz Fink und Dr. Ulrich Ehmes als technische Berater und Prof. Dr. Arno Kwade als wissenschaftliche Berater.

Dr. rer. nat. Franz Fink war CEO der Maxwell Technologies in USA/California. Diese Firma wurde von Tesla im Jahre 2019 für USD 218 Mio. übernommen. Das Unternehmen hat erfolgreich Dickschichtelektroden und Superkondensatoren entwickelt und stellt Batterien (auch zur Speicherung) für erneuerbare Energie für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Konsumgüter her. Er besitzt grosse Erfahrung im Aufbau von hochwirksamen, weltweit tätigen Teams und hat mitgewirkt, eine rasch wachsende Industrie mitzugestalten und damit den Shareholder-Value gesteigert.

Dr. Ing. Ulrich Ehmes war CEO/COO des schweizerischen Batteriezellenherstellers Leclanché SA sowie CTO bei TerraE. Er hat weitreichende Erfahrung um die Infrastruktur zur Massenherstellung von Lithium-Ionen-Batterien bereitzustellen.

Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade ist seit 2005 Universitätsprofessor der Technischen Universität Braunschweig und steht dem Institut für mechanische Verfahrenstechnik (IMVT) der TU Braunschweig vor und leitet das Institut für Partikeltechnik iPAT. Diese Institute forschen und haben grosse Erfahrung auf dem Gebiet von Partikeln im Submikro- und Nanometerbereich.  Er erforscht und entwickelt seit vielen Jahren federführend Fertigungstechnologien für die Batteriezellfertigung und ist in den wichtigsten wissenschaftlichen Gremien leitend tätig.

Die Kenntnisse und Erfahrungen dieser Beiräte sind unschätzbar auch in Hinsicht darauf, dass die Blackstone Technology GmbH den 3D Druck von Batterien und ihre eigene Batterie-Technologie vorantreiben wird.


Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf die Batterietechnologie und den Batteriemetallmarkt. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Dies bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus führt  Blackstone Resources das Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren weiter aus.

Blackstone Technology GmbH ist eine 100%ige Tochter der Blackstone Resources AG. In ihrem Werk in Döbeln/Sachsen in Deutschland entsteht derzeit eine Serienfertigung von 3D gedruckten Batterieelektroden auf Basis von Lithium-Eisenphosphat Kathoden, die zu grossformatigen Pouchzellen verarbeitet werden. Mit der Blackstone Thick Layer Technology© wird eine um 20% höhere Energiedichte von herkömmlichen Li-Ionen-Zellen erreicht.


Für weitere Information besuchen Sie   www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie bitte;

Blackstone Resources AG

Frau Doris Suta

Blegistrasse 5                                            T: +41 41 449 61 63

CH-6340 Baar                                            F: +41 41 449 61 69

Schweiz                                                     info@blackstoneresources.ch

Investor Relations                                              Media Enquires

ir@blackstoneresources.ch                              media@blackstoneresources.ch


Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung. Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/


Abonnieren Sie unsere Updates