Blackstone erhält Fördermittel und Betriebserlaubnis für die Produktion von 3D-Batterien

Ad hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

BAAR, Schweiz - (21. Juli 2021) - Die Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass Ihre deutsche Tochtergesellschaft, die Blackstone Technology GmbH, von den Behörden in Döbeln die offizielle Betriebserlaubnis zur Aufnahme der Produktion 3D gedruckten Li-Ionen Batteriezellen erhalten hat. Zudem hat heute die Sächsischen Aufbaubank, SAB, Fördermittel für die Investitionen genehmigt. 

Blackstone Technology GmbH baut im sächsischen Döbeln, Deutschland, Fertigungsanlagen zur Produktion von 3D-gedruckten Batteriezellen. Die Produktion wird nach dem Abschluss der Installation der Maschinen und Anlagen im September 2021 starten. Dafür wurde bei den Baubehörden im Mai ein entsprechender Antrag eingereicht. Durch eine umfassende Vorbereitung und dank der guten Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden, erfolgte die Genehmigung in sehr kurzer Zeit.  Die Betriebserlaubnis wurde vom Oberbürgermeister der Stadt Döbeln im Rahmen eines offiziellen Treffens mit dem CEO und CFO der Blackstone Resources AG, Baar, und dem CEO der Blackstone Technology GmbH, Döbeln überreicht.

Blackstone hat für den Aufbau der Serienanlagen in Döbeln bei der Sächsischen Aufbaubank eine GRW- Förderung beantragt. Die Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) verfolgt als zentralen Förderschwerpunkt die Unterstützung von Investitionen der gewerblichen Wirtschaft. Die Sächsische Aufbaubank hat heute den Bescheid über eine 20%ige Förderung der Investitionsaufwendungen an Blackstone übergeben. Diese Massnahme wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

(v.l.nach r)   CEO Ulrich Ernst Blackstone Resources, CEO Holger Gritzka Blackstone Technology, Oberbürgermeister Sven Liebhauser, CFO Christoph von Aesch

Blackstone Resources AG

Die Blackstone Resources AG ist eine Schweizer Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, welche sich auf den Markt für Batterietechnologie und Batteriemetalle konzentriert. Wir bieten ein direktes Engagement in der Revolution der Batterietechnologie.

Die Blackstone Technology baut derzeit eine Produktionslinie für 3D-gedruckte Kleinserien in Döbeln, Sachsen, auf. Die kurzfristige Produktion wird Pouch-Zellen mit der Blackstone Thick Layer Technology © sein, die eine 20% höhere Dichte in Lithium-Ionen-Zellen ermöglicht. Blackstone setzt das Entwicklungsprogramm für Festkörperbatterien und deren Produktionsprozess fort.

Elektrofahrzeuge und Batterien haben die Nachfrage angetrieben, welche grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Daher errichtet, entwickelt und betreibt Blackstone Resources Produktionsstätten für Batteriemetalle wie Lithium, Kobalt, Mangan, Graphit, Nickel und Kupfer, um an diesem Trend teilzunehmen.  


Für weitere Information besuchen Sie   www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie bitte;

Blackstone Resources AG

Blegistrasse 5                                                T: +41 41 449 61 63

CH-6340 Baar                                                F: +41 41 449 61 69

Schweiz                                                            info@blackstoneresources.ch

Investor Relations                                              Media Enquires

ir@blackstoneresources.ch                              media@blackstoneresources.ch


Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung. Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/


Abonnieren Sie unsere Updates